Home
Texte
Zeitgeist
Sitemap

Die Harzreise (1824) von Heinrich Heine 1797 - 1856

Mitte September 1824 brach Harry Heine von Göttingen zu einer Wanderung durch den Harz auf. Anderthalb Jahre später veröffentlicht er seinen Reisebericht. Viel hatte sich da für ihn verändert, nicht nur sein Name. Die Harzreise als Meisterstück nach seinen Lehrjahren mag vielerlei Literaraturhistorische Betrachtungen erfahren haben. Das schönste was man aber über sie sagen kann stammt von Heines Verleger Juius Campe, daß sie nämlich "100 Mal delesen werden kann, ohne Überdruß zu erwecken".


Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke (1899) von Rainer Maria Rilke  1875 - 1926

Den Cornet entstand, nach Angaben des Autors , in einer Nacht. Diese Aufnahme entstand in einem Wurf, fast. Zumindest an einem Tag. Nur die allergröbsten Verleser habe ich ausgebessert.

 

 

Enoch Arden (1897) von Richard Strauss zu einem Text von Alfred Lord Tennyson

Strauss schrieb die Musik zu Enoch Arden für einen befreundeten Schauspieler Ernst von Possart als Dank für dessen Vermittlung des Posten des Chef Dirigenten bei der Bayrerischen Staatsoper. Ich habe die Gelegenheit Enoch Arden mit Dr. Brandt Freriksen aus New York zu arbeiten. Ihm an dieser Stelle meine ausdrückliche Hochachtung und vorzüglichen Dank.

 

An den Mond

Johann Wolfgang von Goethe 

 

paul@pattloch.com

to Top of Page